Digitale Medien

Der Schwerpunkt Kommunikations- und Inforationstechnologie (kurz KIT) wird im C- und E-Zug angeboten. Schüler und Schülerinnen, die sich für diesen Schwerpunkt anmelden und ihn dann auch erhalten, haben wöchentlich 2 Unterrichtseinheiten KIT im Stundenplan.
Der inhaltliche Schwerpunkt dieses Faches liegt nicht in der Theorie, sondern im "Tun". Theoretische Grundlagen werden nur dann eingebaut, wenn sie für das Verständnis einer Arbeit oder eines Programmes notwendig sind. Somit arbeiten wir vorwiegend praktisch und ergebnisorientiert. Die verschiedenen Programme werden meist mit einer konkreten, praktischen Arbeit erlernt und vertieft.
Die Inhalte, die gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern erarbeitet werden, sind zyklisch aufgebaut. Das bedeutet, dass Inhalte, die im ersten Jahr behandelt werden, im 2. und 3. Jahr wieder aufgegriffen und in einer erweiterten und vertieften Weise angeboten werden. So intensiviert sich der Umgang mit verschiedenen Programmen und Inhalten.
 
So kommen in der ersten Klasse meist die Standardprogramme des MS Officepaketes zum Einsatz, wo wir uns erste Grundlagen aneignen. Zudem wird ein eigener Schwerpunkt auf das Erlernen des 10-Finger Schreibsystems gelegt, das in der ersten Klasse intensiv geübt, in den nächsten Klassen nur noch gefestigt wird.
In der 2. Klasse kommen zu den Standardprogrammen noch Grundlagen mit dem Umgang von Grafiken und dem Internet hinzu.
In der 3. Klasse wird das Angebot dann noch mit Video- und Audiobearbeitung erweitert, die in den ersten beiden Jahren erworbenen Kenntnisse werden vertieft.
 
Dazu stehen 2 Unterrichtsstunden zur Verfügung sowie je 2 Lehrpersonen, die die Schülerinnen und Schüler durch das Schuljahr begleiten.