Titelbild

UNSERE PROJEKTE

Lernen von anderen, mit anderen, sehen, greifen, verstehen.

Begabungs- und Begabtenförderung (15.12.2022)

Schüler*innen der Klassen 3D, 3E, 3F

“Wir waren zuerst in der Kunstweberei „Gaidra“, wo wir erfahren haben, wie gewebt und mit Stoffen gearbeitet wird. Dann sind wir zum Künstlerpaar Claus Vittur und Barbara Tavella ins Atelier gegangen, dort durften wir Bilder anschauen und viel Neues über Kunst erfahren.“

„Besonders faszinierend fand ich, dass es immer noch handbetriebene Webstühle gibt und mit ihnen auch noch Stoffe für den Verbrauch produziert werden. Wie die Muster in den Stoff kommen, wusste ich nicht und das war deshalb sehr interessant.“

„Mir gefiel die Aussage der Künstler, dass man tun soll, was einem gefällt; auch wenn man sich jetzt für eine Schulrichtung entscheidet, kann man im Leben noch ganz etwas ganz anderes werden.“

„Die Künstlerin hat uns gesagt, dass sie ihre Vorstellung nicht immer umsetzen kann und es gibt Bilder, die ihr dann auch nicht gefallen. Dadurch habe ich verstanden, dass es nicht schlimm ist, wenn meine Bilder nicht so perfekt werden, wie ich sie mir vorgestellt habe.“

„Mich hat die Art fasziniert, mit der Weber/innen arbeiten. Die Funktionen des Webstuhls haben mich sehr beeindruckt. Alle Fäden einzuspannen und das richtig, ist sicher anspruchsvoll.“

„Besonders faszinierend fand ich den Handwebstuhl, der sehr aufwendig zu bedienen ist. Außerdem hat mich beeindruckt, wie viel Arbeit dahintersteckt.“

„Für mich war bedeutungsvoll zu hören, dass jeder Künstler sich weiterentwickelt und dass sich auch seine Kunst verändert; jedes Bild ist einzigartig.“

„Ich würde die Kunstschule sogar vielleicht besuchen.”

 „Ich habe sehr viel Neues erfahren und den Weg anderer kennengelernt, davon kann man sich inspirieren lassen; es gibt viele Berufe, die man nicht kennt.“

  • Handwerk_1
  • Handwerk_2
  • Handwerk_3
  • Handwerk_4
  • Handwerk_5
  • Handwerk_6
  • Kunst_1
  • Kunst_2
  • Kunst_3

Zwei Schülerarbeiten zum Thema "Werbeslogans für die Meusburger"

YouTube LINK: https://youtu.be/1W9JxER2zVA

 

Am 7.12.2022 war es endlich so weit – die Klassen 1, 2 und 3D präsentierten das besinnliche Weihnachtssingspiel „Freude, Freude“ in der Aula unserer Mittelschule.

Die Idee zum Stück hatte Herr Hofmann. Zusammen mit Herrn Röck und Frau Künigl wurde in den Wochen zuvor schon darauf hingearbeitet. In einer intensiven Projektwoche wurde dann gemeinsam geprobt, musiziert und gesungen. Dabei kamen die verschiedenen Talente und Ideen der insgesamt über 60 Kinder zum Tragen. Der Einsatz und die Ausdauer der Schüler*innen wurden mit einem großen Applaus gewürdigt.

Einige Meinungen zum Projekt:

Lea, 2D: Ich hoffe auf jeden Fall, dass wir das wieder einmal tun können, auch mit dem Vorführen für die Eltern!

Emily, 2D: Mir hat am besten gefallen, dass wir gemeinsam geprobt haben und viel Spaß hatten.

Pauline, 3D: Am besten hat mir an der Projektwoche gefallen, dass wir nicht nur Singen, sondern auch für die Kulissen und musikalische Stücke eingesetzt wurden, bzw. helfen durften.

  • DSC_0006
  • DSC_0034
  • DSC_0077
  • DSC_0506
  • IMG_9088
  • IMG_9107
  • IMG_9161
  • IMG_9186
  • IMG_9197

Die Arbeitsgruppe Berufsorientierung lud Anfang November zwei Vertreterinnen des Landesverbandes der Handwerker- und Gastwirtejugend nach Bruneck ein, um den Abgänger*innen der Mittelschule Karl Meusburger die Vielzahl der verschiedenen Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten im handwerklichen und gastronomischen Bereich näherzubringen. In einem interessanten und informativen Vortrag wurden den Schüler*innen verschiedenste Berufsfelder vorgestellt, über Aus- und Weiterbildungen informiert, Anforderungen und Fähigkeiten beschrieben und nicht zuletzt Zukunftsaussichten der jeweiligen Berufe aufgezeigt. Bilder und authentischen Berichte von Menschen, die in ihrem Arbeitsalltag gezeigt wurden, verliehen dem Ganzen noch zusätzlich Kraft und Einblick.